iPhone Tutorial

Juni 25, 2007

Einige Tage vor der Einführung ist nun dieses Videotutorial erschienen. Funktionen und Features werden übersichtlich dargestellt deutlich erklärt. heise online schreibt dazu:

Doch ob das iPhone auch in der Hand des Kunden solch eine gute Figur macht und die Touch-Navigation beim Erstkontakt mit dem „besten iPod aller Zeiten und erstklassigen Mobiltelefon“ so glatt geht, bleibt abzuwarten. Getreu Apples Slogan „Touching is believing“ sollte man dem Rat des fingerfertigen Präsentators gegen Ende des Clips Folge leisten, und das iPhone vor dem Kauf im Laden ausprobieren. 

guidedtour_hero20070622.png


YouTube auf dem iPhone

Juni 21, 2007

youtube_ui_iphone.jpgApple hat ein neues Feature angekündigt: Auf dem iPhone wird es auch eine Applikation geben die YouTube-Videos anzeigt.

Die gesamten Featureliste zeigt, dass Apple das iPohne mehr als alle bisher dagewesenen Handies in Richtung Internet positioniert.

Man kann nur hoffen, dass die europäischen Provides bis zur Markteinführung vernünftige mobile Datenflatrates anbieten.


iPhone Multitouchscreen

Juni 18, 2007

In diesem Video von Apple wird erklärt wie der Multitouchscreen funktioniert.

via iphone-news.eu 


iPhone ohne Flash-Unterstützung

Juni 13, 2007

Wie die Seiten MacRumors und Tuaw berichten wird es keine Flash-Untersützung auf dem iPhone geben (via fscklog.com). Das ist eine interessante News, da Steve Jobs in seiner WWDC-Keynote ziemlich auf die Fähigkeit des iPhones abstellte, Web 2.0 Seite anzeigen zu können. Flash istzwar nicht unbedingt ein Muss, wird aber doch von sehr vielen Web 2.0 Seiten verwendet. Man darf gespannt sein welche Internetseiten der wunderbare, aber leider doch um die Flashfunktion beschnittene, Safari-Browser dann in Wirklichkeit original anzeigt.


iPhone mit fester SIM-Karte?

Juni 13, 2007

Sollte Apple es wirklich fertigbringen das iPhone mit einer festinstallierten SIM-Karte zu locken? Gerüchten zufolgen könnte das der Fall sein.

Es wird auch gemunkelt, das Gerät hätte eine fest verbaute SIM-Karte, was einen Providerwechsel unmöglich machen würde. Das iPhone sei demnach ein solider Block ohne Öffnungen. Quelle: computerwelt.at

Allerdings darf man sich dann tatsächlich fragen was das soll. Welche Motivation könnte Apple haben ein Handy mit aller Macht an einen Mobilfunkprovider zu binden? Gerade in Europa dürfte das nicht für eine rasende Markteroberung sorgen.


Web 2.0 auf dem iPhone

Juni 12, 2007

Apple hat auf der WWDC bekanntgegeben, dass auf dem iPhone Web 2.0 Anwendung laufen können. Damit ist es möglich Anwendungen für das Handy direkt unter Nutzung der aktuellen Web 2.0 Standards zu schreiben.

Die zusätzlichen Anwendungen können nahtlos auf die bereits im iPhone enthaltenen Services wie beispielsweise Telefonanruf, E-Mail-Versand oder Ortsanzeige über Google Maps zugreifen. Anwendungen von Drittanbietern, die auf Web 2.0-Standards basieren, können die Funktionalität des iPhone erweitern, ohne dabei Zuverlässigkeit und Sicherheit zu gefährden. Ein spezielles Entwickler-Software-Kit ist dazu nicht nötig, da die Anwendungen dank der integrierten Safari-Engine als reine Web-Applikationen und damit nur „online“ funktionieren können.

Bei so viel Internetfunktionalität darf man gespannt sein, mit welchen Datenpaketen das iPhone denn letztendlich bei uns angeboten wird.

Quelle:
computerbase.de


Features und Funktionen vom iPhone

Juni 10, 2007

Eine gute Auflistung der einzelnen Features und Funktionen gibt es bei iFUN.de